• Team1
    Mallorca-Rechtsblog
    Aktuelle Informationen über neue Gesetze.

Blog Spanisches Recht

Hier finden Sie aktuelle News rund um das spanische Recht.

Kann ich heutzutage mein eigenes Wohnhaus als Ferienhaus vermieten und dafür Touristenplätze erwerben?

Kann ich heutzutage mein eigenes Wohnhaus als Ferienhaus vermieten und dafür Touristenplätze erwerben?

Bei Legal Steps erhalten wir in letzter Zeit trotz oder gerade wegen der aktuellen Pandemie-Situation viele Anfragen von nicht ansässigen Hauseigentümern, die beabsichtigen, ihre Wohnung oder ihr Haus für ein paar Monate zu vermieten, indem sie die so genannte ETV60-Möglichkeit nutzen.

Mehr...

Muss die gemeindliche Wertzuwachssteuer bezahlt werden, wenn sich der Wert des übertragenen Grund und Bodens nicht erhöht hat?

Muss die gemeindliche Wertzuwachssteuer bezahlt werden, wenn sich der Wert des übertragenen Grund und Bodens nicht erhöht hat?

Die Steuer auf den Wertzuwachs von städtischem Grund und Boden (IIVTNU), allgemein bekannt als gemeindliche Wertzuwachssteuer (Plusvalía Municipal), besteuert im Zuge der Übertragung des Eigentums durch Veräußerung, Schenkung oder Vererbung die Wertsteigerung, die der städtische Grund und Boden im Laufe der Zeit erfahren hat. Hier sei darauf hingewiesen, dass diese Steuer nur auf die Wertsteigerung des Grund und Bodens erhoben wird, prinzipell unabhängig ist und nicht in Beziehung zum Verkaufspreis der Immobilie steht.

Mehr...

Brexit. Militärische Genehmigung für den Grunderwerb auf Mallorca

Brexit. Militärische Genehmigung für den Grunderwerb auf Mallorca

In den letzten Jahren des Franco-Regimes bestimmten das Gesetz 8/1975 und die hierzu ergangene Ausführungsverordnung, das Königliche Dekret 689/78, die Notwendigkeit einer militärischen Genehmigung als Voraussetzung für den Erwerb von Grundeigentum durch Ausländer. Infolge der im Gesetz selbst vorgesehenen Ausnahmen war eine Genehmigung in den meisten Fällen nur für den Erwerb von ländlichem Grundbesitz durch Ausländer erforderlich. Jahre später wurde die Notwendigkeit einer Genehimigung für den Grunderwerb in ländlichen Bereichen für die Bürger der Europäischen Union durch das Gesetz 31/1990 aufgehoben und heutzutage ist eine solche Genehmigung auch für Norweger, Schweizer und Isländer nicht erforderlich.   

Mehr...

Höhere Ökosteuer

Höhere Ökosteuer

Die Parteien der linken Regierungskoalition planen eine Verdoppelung der umstrittenen Touristensteuer, schreiben diverse spanische Medien unter Berufung auf das Tourismusministerium in Palma.

Mehr...

Die Wertzuwachssteuer

Die Wertzuwachssteuer

Die Wertzuwachssteuer, auch Plusvalía Municipal genannt, ist eine Steuer, die an die spanischen Gemeinden bezahlt werden muss, wenn es zu einer Änderung der Eigentumsverhältnisse einer Immobilie kommt – sei es durch Verkauf, Schenkung, Erbschaft etc. Die Höhe der Steuer hängt von verschiedenen Faktoren ab: der Dauer des Besitzes – je länger die Immobilie im Besitz war, desto höher die Steuer – dem Bodenwert und der Einwohnerzahl der Gemeinde. Innerhalb des gesetzlichen Rahmens liegt die Festlegung der Steuerhöhe im Ermessen der Gemeinden.

Mehr...

Rückzahlung von Banken

Rückzahlung von Banken

Die spanische Rechtsprechung, mit der die Wirkungen der Nichtigkeit von Mindestzinssatzklauseln in Hypothekendarlehensverträgen in Spanien zeitlich beschränkt werden, ist mit dem Unionsrecht unvereinbar. Eine solche Beschränkung führt zu einem unvollständigen und unzureichenden Verbraucherschutz, der kein angemessenes und wirksames Mittel ist, um der Verwendung missbräuchlicher Klauseln ein Ende zu setzen.

Mehr...

Neuer Rekord

Neuer Rekord

Mit 80 Prozent Auslastung waren die Hotels der Balearen 2017 Spitzenreiter in Spanien. Insgesamt 45,7 Millionen Übernachtungen konnten die Hoteliers der Inseln verbuchen.

Mehr...